dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Berufserfahrene » 20 Jahre Pharmaindustrie – wie schnell die Zeit vergeht
20 Jahre Pharmaindustrie – wie schnell die Zeit vergeht

20 Jahre Pharmaindustrie – wie schnell die Zeit vergeht

Hallo, mein Name ist Dr. Denise Deck, ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und nun schon seit 20 Jahren in der Pharmaindustrie tätig. Wenn ich zurückblicke ist es unglaublich, wie schnell, kurzweilig und interessant diese Zeit vergangen ist. Alles begann mit meiner Leidenschaft für Biologie. Heute bin ich Medical Science Liaison Manager (MSL) bei Bayer. Lest in meinem Beitrag, was dieser Job für mich ausmacht.

Schon zu Schulzeiten inhalierte ich förmlich alles rund um das Thema Pharmazie, Biochemie und Forschung. Kürzlich war ich auf meinem damaligen Gymnasium zu Gast und es war ein witziges Gefühl, nochmal – heute deutlich entspannter als früher – im alten Biologie-Hörsaal die Schulbank zu drücken :-).

Dr.Denise Deck2Jeder Schritt ein wertvoller Karriere-Baustein

Kaum das Abitur in der Tasche und die Zusage für den heiß ersehnten Studienplatz für Biologie packte ich damals meine Habseligkeiten in mein kleines blaues Auto, brauste los und begann mein Studium erstmal fern der Heimat. Nach dem Biologie-Diplom mit dem Schwerpunkt Biochemie, wie könnte es anders für mich sein :-), und Promotion im Bereich der Immunbiologie, begann ich meine berufliche Laufbahn in der Pharmaindustrie. In dieser Zeit hatte ich Gelegenheit unterschiedliche Bereiche von Zulassungs- über Schulungsabteilung, Vertrieb, Produktmanagement bis zum medizinischen Bereich kennenzulernen. Spannend und absolut bereichernd war es in den unterschiedlichen Abteilungen zu arbeiten, vielfältige Erfahrungen zu sammeln und interessante, nette Menschen kennenzulernen. Den tiefen Einblick in viele und für mich immer wieder neue Indikationsgebiete macht mir bis heute großen Spaß und hilft einem, den medizinischen Horizont stets zu erweitern.

Nachdem ich zuvor schon Berufserfahrungen in zwei anderen Unternehmen sammeln konnte, war es dann 2010 soweit und ich wechselte zu Bayer. Als echter Rheinländer (Düsseldorf, NICHT Köln :-)), kennt man das imposante Bayer Kreuz in Leverkusen schon seit der Kindheit. Etwas mulmig fühlte ich mich dann doch auch als „alter Hase“ bei einem so großen Unternehmen zu starten. Ich habe mich damals aber sehr schnell zurechtgefunden, die Einarbeitung war super und die Kollegen sehr nett und hilfsbereit.

Mein Job als Medical Science Liaison Manager

Seit einigen Jahren bin ich MSL, aktuell im Bereich Kardiologie/Hämostaseologie. Als Manager im eigenen Gebiet bin ich Home-Office basiert und sozusagen eine Außenstelle der medizinischen Fachabteilung. Zu den MSL-Aufgaben gehören zum Beispiel die Interpretation, Vermittlung und Diskussion medizinisch-wissenschaftlicher Sachverhalte auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau und die Planung und Betreuung von nationalen und regionalen Fortbildungsformaten, Kongressen und Symposien. Besonders mag ich an meinem Job die Abwechslung, denn jeder Tag ist anders und die Arbeit ist vielfältig und anspruchsvoll. Flexibilität, ein hohes Maß an Engagement und Selbstmotivation sind wichtig für diesen Job. Man sollte gerne kommunizieren, präsentieren und crossfunktional im Team zusammenarbeiten. Autofahren und ein effektives Zeitmanagement sind sozusagen unser tägliches Brot. Die Wörter „Stau“ und „Parkplatzsuche“ sollten keine persönlichen Unwörter sein und einen in die Verzweiflung treiben. Mir hilft stets eine große und prall gefüllte Tüte Gummibärchen auch im Stau die Ruhe und gute Laune zu bewahren :-).

Taipeh FlughafenWie ich auftanke

Ein Lächeln zaubern mir auch meine zwei „Sofawölfe“ Bismarck und Nelly ins Gesicht. Als zweifache „Hundeeltern“ sind mein auch voll berufstätiger Mann und ich dankbar für die tatkräftige Unterstützung meiner Mutter während wir arbeiten. In der Freizeit arbeite ich sehr gerne im Garten, Nelly hilft hier eifrig mit und buddelt die Blumenzwiebeln wieder aus, die ich gerade gepflanzt habe und präsentiert sie dann stolz „Frauchen, ich habe sie gefunden…“. Dafür muss sie meine selbstgenähten Halstücher tragen ;-). Unser großes Hobby ist das Reisen, wann immer es geht sind wir unterwegs. Das erklärte Ziel sind 100 Länder in diesem Leben zu bereisen, aktuell sind wir bei 68 Ländern, es gibt also noch einiges zu entdecken. Alle Erlebnisse werden als spannende und lustige Reiseanekdoten für Freunde und Familie festgehalten und füllen mittlerweile schon ein dickes Buch.

Ich arbeite sehr gerne bei Bayer und nicht nur der interessante Job, sondern auch die Kollegen machen das gute Arbeitsklima und Umfeld aus.

This post is also available in: Englisch

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×
potenzmittel