dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » Rund um die Ausbildung » Das Assessment Center
Das Assessment Center

Das Assessment Center

Ich heiße Josephine, bin 19 Jahre alt und seit fast einem Jahr als duale Studentin bei Bayer angestellt. Damals habe ich mich für die Fachrichtung Management und International Business entschieden und mich bei Bayer beworben, da das MIBS-Programm vielversprechende Aussichten für die Zukunft bietet: Zwei Abschlüsse in drei Jahren, internationale Erfahrungen und Einsicht in den Arbeitsalltag.

Wie bei vielen anderen großen Unternehmen musste ich während meines Bewerbungsprozesses ein Assessment Center absolvieren.

ACWann wurde ich zum Assessment Center eingeladen?

Ich habe mich im Sommer 2013 bei Bayer beworben. Nachdem ich einen Eignungstest und ein Telefoninterview erfolgreich absolviert hatte, wurde ich im Dezember 2013 zum Assessment Center eingeladen.

Was ist ein Assessment Center?

Zu einem Assessment Center werden mehrere Bewerber eingeladen und über einen Tag durch verschiedene Aufgabenkomplexe geführt. Dabei werden Sie von mehreren Personen beobachtet und beurteilt. Die Aufgaben werden sowohl in der Gruppe, als auch einzeln, schriftlich oder mündlich gelöst. Abseits der Aufgaben wird besonders auf das Verhalten der einzelnen Personen geachtet.

Wer hat mich im Assessment Center beurteilt?

Während des Tages wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt, die jeweils von vier Mitarbeitern des Unternehmens beurteilt wurden. In meinem Assessment Center war unter Ihnen ein Mitglied des Betriebsrates und, wie sich später herausstellte, meine zukünftige Chefin. Verstellt Euch also nicht. 😉

Wie lange dauert ein Assessment Center und wie ist der Ablauf?

Ich wurde zusammen mit elf anderen Bewerbern zum Assessment Center eingeladen. Der Tag begann mit der Begrüßung und einer Vorstellungsrunde der Teilnehmer und der Beobachter. Danach wurde uns der Tagesablauf erklärt.

Am Vormittag haben wir uns einzeln der Jury präsentiert, ein Essay über einen wirtschaftlichen Sachverhalt geschrieben und in einer Gruppenarbeit versucht, Aufgaben zu lösen. Am Nachmittag gab es weitere Einzel- und Gruppenaufgaben. Während der Mittagspause hatten wir Zeit, uns mit dualen Studenten aus den früheren Jahrgängen auszutauschen und Fragen über das Unternehmen zu stellen. Dabei solltet Ihr nicht vergessen, dass Ihr weiterhin in einem Bewerbungsverfahren seid.

Nachdem wir am Nachmittag mit unseren Aufgaben fertig waren, folgte die Auswertung der Aufgaben durch das Beurteiler-Gremium. Jeder bekam einzeln vom Gremium ein Feedback zu seinen Leistungen und eine Zu- oder Absage oder einen Platz auf der Warteliste. Damit endete unser Tag, für den einen erfolgreich, für den anderen um eine Erfahrung reicher.

Wie kann ich mich auf ein Assessment Center vorbereiten?

Ich denke, das Wichtigste ist, ausgeschlafen, angemessen gekleidet und vor allem pünktlich zum Assessment Center zu erscheinen. Ein ausgewogenes Frühstück kann auch nicht schaden.

Selbstverständlich solltet Ihr Euch über das Unternehmen Informieren, denn im Assessment Center werden auch dazu gerne mal Fragen gestellt.

Das Wichtigste ist jedoch, denke ich, sich selbst und seine Stärken, so wie Schwächen zu kennen. Präsentation, Selbstbewusstsein und Selbsteinschätzung sind das A und O.

Welche Tipps habe ich?

Wie auch bei Bewerbungsgesprächen, sollte auf die Jogginghose und die Trainingsjacke verzichtet werden. Der erste Eindruck zählt!

Seid höflich und interessiert, auch bei Gesprächen mit den Beurteilern während der Pausen. Es macht keinen guten Eindruck, wenn Ihr alleine in der Ecke steht und nur den Tag hinter Euch bringen wollt.

Geht mit dem Gedanken – „Ich schaffe das!“ – in das Assessment Center und vertraut auf Eure Stärken. Wichtig ist jedoch auch, keinen überheblichen Eindruck zu hinterlassen, denn das wird weder von Mitstreitern (die später vielleicht Kommilitonen werden) noch von der Jury gern gesehen.

Seid einfach Ihr selbst, dann schafft Ihr das auch!

Viel Erfolg bei Eurem Assessment Center!

– Josephine

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×