dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » “Einmal Bayer, immer Bayer!” – Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau
“Einmal Bayer, immer Bayer!” – Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau

“Einmal Bayer, immer Bayer!” – Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau

Hallo Ihr Lieben, mein Name ist Karina Wojtynek und ich bin 22 Jahre alt. Bei der Bayer Gastronomie mache ich eine Ausbildung als Hotelfachfrau im Leverkusener ‚Kasino Hotel‘ und bin bereits im zweiten Lehrjahr.

Während meiner Schulzeit habe ich nebenbei in der BayArena als Küchenhilfe im VIP-Bereich gejobbt. Dabei wurde mir schnell bewusst, dass es mir unheimlich viel Spaß macht, mit Menschen zusammen zu arbeiten und diese glücklich zu sehen. Nach meinem Abitur war ich jedoch ziemlich planlos und wusste nicht IMG_2773genau, was ich machen wollte. Mein damaliger Küchenchef in der BayArena brachte mich auf die Idee, eine Ausbildung zur Hotelfachfrau bei der Bayer Gastronomie zu machen. Je mehr ich darüber nachdachte, umso besser gefiel mir die Vorstellung Hotelfachfrau zu werden. Ich habe nicht länger gewartet und meine Bewerbung geschrieben. Nachdem ich den Einstellungstest erfolgreich gemeistert hatte, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Kurze Zeit später erhielt ich dann auch schon die Zusage. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut, weiterhin bei Bayer zu bleiben, denn schon damals war für mich klar. “Einmal Bayer, immer Bayer!” Wieso ich mich für Bayer als Arbeitgeber entschieden habe? Weil ich mich während des Nebenjobs sehr wohl fühlte, Teil eines tollen Teams bin und Bayer ein großes und weltweit angesehenes Unternehmen ist. Dadurch stehen mir die Türen auf der ganzen Welt offen.

Das Schöne an meiner Ausbildung ist, dass man in den drei Jahren verschiedene Abteilungen durchläuft, wodurch man unheimlich viel lernt und gleichzeitig das Unternehmen besser kennenlernt. Wenn Ihr Euch für eine Ausbildung zur Hotelfachfrau bei der Bayer Gastronomie entscheidet, kommen Bereiche wie die Rezeption, das Housekeeping, das Restaurant ‚Zum Löwen‘, die Personalabteilung und noch viele weitere auf Euch zu. In meinen zwei Jahren bei der Bayer Gastronomie war ich schon in einigen Abteilungen eingesetzt. Jede Abteilung ist sehr spannend und macht super viel Spaß.

An der Rezeption lernt man zum Beispiel wie man Hotelgäste herzlich empfängt, das Ein- und Auschecken der Gäste und das Erstellen von Rechnungen. Auch Aufgaben wie Hotelreservierungen entgegen zu nehmen und Tischreservierungen für den Weihnachtsbrunch oder das Gänseessen im Restaurant ‚Zum Löwen‘ zu buchen, gehören dazu. Die Aufgaben im Housekeeping sind wieder ganz andere. In jedem Hotelzimmer befindet sich ein kleiner Kühlschrank mit verschiedenen Getränken und einer kleinen Auswahl an Süßigkeiten – die Minibar. Meine Aufgabe war es, diese zu kontrollieren und dafür zu sorgen, dass, wenn etwas fehlt, dies wieder aufgefüllt wird. Andere Aufgaben im Housekeeping sind zum Beispiel das Kontrollieren der bereits gereinigten Zimmer, zu schauen, dass eine allgemeine Ordnung im Hotel herrscht, aber auch das Dekorieren des Hauses, z.B. passend zur Weihnachtszeit. Ich durfte die weihnachtlich Tischdekoration für den Frühstücksbereich, das Restaurant ‚Zum Löwen‘ und für Veranstaltungen aufbauen, was mir wirklich viel Spaß gemacht hat. Hier konnte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen.
Auch im Weinkeller konnte ich sehr kreativ sein. Dort war zur Winterzeit meine Aufgabe, Kunden zu beraten und die gekauften Weine der Kunden weihnachtlich zu verpacken. Für mich war sehr schön anzusehen, wie glücklich die Kunden den Weinkeller verlassen haben.

MeinIMG_4366 absolutes Highlight bis jetzt war die Zeit in der ‚Kulisse‘, die sich in Leverkusen Wiesdorf am Erholungshaus befindet. Dort findet das Projekt ‚Talentschmiede‘ statt. Hier treffen meist vier Azubis (Hotelfachleute, Systemgastronomen, Restaurantfachleute und Köche) aufeinander, die gemeinsam ein Projekt durchführen. Ich war Mitglied im Projekt ‚Jugend forscht‘. Unsere Aufgabe war es, Getränke zu kreieren, die innovativ produziert und anschließend präsentiert wurden. Für dieses Projekt hatten wir zwei Monate Zeit. In dieser Zeit mussten wir die Getränke erfinden, die Rezepturen dazu aufschreiben, Kosten der Herstellung auflisten, überlegen wie wir diese Getränke präsentieren und vieles mehr. Unterstützt wurden wir in der Zeit vom gesamten Personal in der Kulisse. Zusätzlich bekamen Chantal Howell (ebenfalls Azubi bei der Bayer Gastronomie) und ich die Gelegenheit, nach Berlin zum Bayer Werk zu reisen. Dort fand eine ähnliche Veranstaltung statt, wodurch wir Inspirationen sammeln konnten. Natürlich war das ein großes Glück und zeitgleich ein Erlebnis, welches ich nie vergessen werde. Unsere Veranstaltung ‚Jugend forscht‘, in der Kulisse, kam so gut bei den Gästen an, dass wir sehr viel positive Resonanz bekamen und es tatsächlich bis in die FineSinn (Das Magazin der Bayer Gastronomie) geschafft haben.

Ich kann guten Gewissens sagen, dass es bei der Bayer Gastronomie nie langweilig wird. Die Bayer Gastronomie bietet sehr viel Abwechslung und man lernt unglaublich viel. Wenn auch Ihr Lust auf aufregende drei Ausbildungsjahre habt oder einfach auf ein Praktikum, dann bewerbt Euch bei uns! 🙂

Viel Erfolg und bis dahin alles Gute.

Eure Karina 🙂

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×