dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » Früher Ausbildung – heute Karriere
Früher Ausbildung – heute Karriere

Früher Ausbildung – heute Karriere

Im Interview Eva Cyranek

Warum und für welche Ausbildung haben Sie sich bei Bayer entschieden?

In meiner Schulzeit interessierte ich mich sehr für Naturwissenschaften, besonders für Physik und Biologie. Das waren Kriterien, die ich für meine Suche berücksichtigte. Anschließend recherchierte ich im Internet über mögliche Berufe und bin unter anderem auf den Beruf der Pharmakantin gestoßen. Letzten Endes war es eher ein Zufall, denn von einem solchen Ausbildungsberuf habe ich bis dahin noch nie gehört.

Das Berufsbild des Pharmakanten habe ich in Verbindung mit dem Bayer Konzern kennengelernt und wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass Pharmakanten deutschlandweit und für verschiedene Unternehmen ausgebildet werden. Dennoch war für mich klar, dass ich gerne eine Ausbildung bei Bayer machen würde. Einem solchen bekannten Konzern beitreten zu können, ist natürlich eine große Chance – vor allem, was die Entwicklungsmöglichkeiten betrifft.

Und Sie sind richtig durchgestartet: von der Ausbildung zur Pharmakantin hin zur Ausbilderin für Produktionsberufe – wie kam es dazu?

Die dreieinhalb Jahre Ausbildungszeit vergingen wie im Flug und so startete ich, nach der erfolgreich absolvierten Prüfung, als frischgebackene Pharmakantin in einem der Pharmabetriebe am Standort Leverkusen mein Berufsleben. Hier war zunächst die Herstellung steriler Arzneiformen meine Hauptaufgabe, wo ich aber schon nach kurzer Zeit immer mehr Verantwortung durch zusätzliche Aufgaben übernehmen durfte. Weitere Schulungen und Seminare führten dazu, dass ich meine Fähigkeiten und Kenntnisse immer weiterentwickeln konnte. Zusätzlich entschied ich mich, ein Jahr nach meiner Ausbildung zur Pharmakantin, die Fortbildung zur Industriemeisterin Fachrichtung Pharmazie zu beginnen, welche ich im Jahre 2012 erfolgreich abgeschlossen habe. Auf beruflicher Ebene folgten in dieser Zeit diverse Einsätze in anderen Abteilungen und Aufgabengebieten, sodass ich mich in den letzten Jahren fachlich wie auch persönlich sehr stark entwickeln konnte. Rückwirkend betrachtet, war jede einzelne Tätigkeit bedeutend, um mich auf meine neue Aufgabe als hauptberufliche Ausbilderin vorzubereiten. Nun bilde ich selbst Pharmakanten aus und kann meine Erfahrungen und Kenntnisse weitergeben.

Bild2

War es für Sie klar, nach der Ausbildung bei Bayer zu bleiben?

Die Verbindung zum Unternehmen ist während der Ausbildung natürlich stärker geworden. Ich habe die Entwicklung einiger Kollegen mitverfolgen können und gesehen, welche Möglichkeiten einem hier geboten werden. Somit war für mich klar, dass ich weiterhin bei Bayer bleiben möchte. Der Zusammenhalt in den Betrieben und die gute Perspektive waren für mich so wichtig, dass ich mir nicht vorstellen konnte, woandershin zu gehen. Heute kann ich für mich sagen, dass das die richtige Entscheidung war.

Was können Sie Denjenigen, die über eine Ausbildung nachdenken, mit auf den Weg geben?

Mein Tipp: Aus der Masse hervorstechen – im positiven Sinne! Du solltest bei Deiner Bewerbung sehr gewissenhaft vorgehen und Dich gut vorbereiten. Ich finde es aber auch wichtig, bei einem Vorstellungsgespräch man selbst zu bleiben und ruhig selbstbewusst aufzutreten.

Welche Bedeutung wird die Ausbildung in Zukunft aus Ihrer Sicht einnehmen?

Aus meiner Sicht wird die Ausbildung immer mehr an Bedeutung gewinnen. Aufgrund der hohen Nachfrage an Fachkräften, aber auch der Möglichkeit, sich nach einer Ausbildung durch nebenberufliche Qualifikationen weiterzubilden. Ausbildung ist Zukunft.

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×