dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Berufseinsteiger » Jecker Azubi trifft jecken Mitarbeiter („Jeck trifft Jeck“)
Jecker Azubi trifft jecken Mitarbeiter („Jeck trifft Jeck“)

Jecker Azubi trifft jecken Mitarbeiter („Jeck trifft Jeck“)

Fastelovend zesamme! (Anmerkung: Kein Tippfehler)

Man merkt doch immer wieder, wie klein die Welt ist. Als ich aus der Berufsschule zurückgekehrt war, schaute ich mich im Bayer News Channel ein wenig um, wobei mir ein Artikel besonders ins Auge fiel: „Jecker Traum geht in Erfüllung“. Sofort war mein Interesse geweckt, da ich ja selber ein Jeck bin. Der Prinz Karneval des diesjährigen Kölner Dreigestirns, Marcus Gottschalk, kommt von Bayer! Nach kurzer Recherche auf der Homepage der Prinzengarde kam die nächste Erkenntnis: Marcus machte seine Ausbildung wie ich bei Bayer.

Kurz darauf schrieb ich ihm einfach eine Mail und wir kamen ins Gespräch. Wir vereinbarten, dass ich ihn, wenn wir uns mal zwischen den Auftritten sehen sollten (In meinem letzten Blog habe ich Euch ja schon erzählt, dass ich selbst im Karneval aktiv bin), ein wenig ausfrage.
Am 8.1. trafen wir uns schließlich.

Marcus war schon von Kind an vom Karneval begeistert. Er konnte das Dreigestirn als kleiner Junge einmal live miterleben und seitdem stand für ihn fest: „Ich möchte auch einmal Prinz werden“. Da das nicht unbedingt einfach ist, trat er 1995 mit 16 Jahren als Hospitant der Prinzengarde Köln bei. Die Prinzengarde ist für das „Wohlergehen“ des Prinzen zuständig und begleitet das Dreigestirn zu ihren Auftritten. Er war Gardetänzer und begleitete auch ab und zu das Dreigestirn. Er war dem Prinzen also schon sehr nahe. 2006 kam dann der nächste Schritt in Richtung Prinz. Von 2006 bis 2010 war er Adjutant des Prinzen. Der Adjutant ist persönlich für den Prinzen zuständig und hilft ihm bei seiner Tätigkeit.
Und nun in der Karnevalssession 2011/2012 hat er seinen Kindheitstraum erfüllt: Prinz Marcus II.

Da ich Euch ja nicht nur erzählen will, wie toll der Karneval ist, sondern auch wie toll eine Ausbildung bei Bayer ist, habe ich ihm auch dazu Fragen gestellt. Marcus hat von 1999 bis 2001 seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Bayer absolviert. Ein Jahr vor Ausbildungsende, also im Jahr 2000, fing er parallel dazu noch ein Studium an, das er 2004 als Diplom-Kaufmann erfolgreich beendete.
Von Beginn an arbeitete er für Bayer MaterialScience.
Gründe, warum er zu Bayer gegangen ist, gibt es für ihn gleich mehrere: Selbstverständlich hatte sich Marcus auch bei anderen Unternehmen beworben, aber Bayer war für ihn immer der Favorit. Einige seiner Familienmitglieder haben zu der Zeit bereits bei Bayer gearbeitet, wodurch er viel mitbekam. Weiterhin hat Bayer für ihn ein sehr positives Unternehmen dargestellt, mit einem äußerst guten Ruf als sicherer Arbeitgeber.

Dann habe ich ihn gefragt ob er wieder eine Ausbildung bei Bayer machen würde, woraufhin er kurz, aber aussagekräftig antwortete: „Sofort!“. Besonders die gute Organisation der Ausbildung ist ihm positiv in Erinnerung geblieben. Auch die Fahrten, die er zusammen mit seiner Ausbildungsklasse unternommen hat, haben ihm immer viel Spaß gemacht und waren sehr gut fürs Teambuilding.

Meine letzte Frage an ihn lautete: „Würdest du eine Ausbildung bei Bayer empfehlen?“
„Ja! Uneingeschränkt jedem!“

Zum Abschluss des Gesprächs hat er mir noch die ‚Prinzenspange‘ verliehen, den höchsten Orden im Kölner Karneval, der nur vom Dreigestirn persönlich verliehen wird.

In diesem Sinne und zu gegebenen Anlass, ruft mit mir aus, op ene schöne Wieverfastelovend:
Kölle … Alaaf, Leverkusen … Alaaf, Bayer … Alaaf!

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×