dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auslandspraktikum » Kosmopolitisch, jung und hip – wo die grüne Insel mehr als nur grün sein kann! – Teil 2
Kosmopolitisch, jung und hip – wo die grüne Insel mehr als nur grün sein kann!  – Teil 2

Kosmopolitisch, jung und hip – wo die grüne Insel mehr als nur grün sein kann! – Teil 2

Lest die Fortsetzung von Teil 1…Ich bin Laura, 23 Jahre jung und die drei Adjektive aus der Überschrift dürft ihr auch gerne auf mich übertragen, vielleicht etwas abändern oder ergänzen aber im Großen Ganzen passt‘s.

Training,Training,Training – den #Durchblick behalten

Mit meinen Aufgaben und Projekten habe ich einen unerwarteten Volltreffer gelandet. Ich konnte vor allem im Bereich Training unterstützen und Teilprojekte eigenständig übernehmen. Da die HR-Abteilung nur aus zwei Personen besteht, betrifft die Umsetzung eines Projektes immer alle Bausteine von A-Z. Der Ansatz, dass der wichtigste Erfolgsfaktor eines Unternehmens das Personal ist, wird bei Bayer weltweit gelebt und zumindest von den Standorten Leverkusen und Dublin kann ich dies absolut bestätigen. Internes sowie externes Training, Coaching, individuelle Karriereplanung, persönliche Erfahrungserweiterung als Expat während eines Short-Term Assignments, flexible Arbeitszeiten oder ein Sabbatical gehören daher zum allgemeinen, globalen Portfolio. Auf lokaler Ebene stand in Irland dieses Jahr ein umfassender Trainingsplan auf der Tagesordnung der einige der jobrelevanten Kompetenzen und Fähigkeiten stärken sollte. Für mich bedeutete dies die kompletten Rollen der 112 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen, Anforderungsanalysen aufzufrischen und unzählige Meetings mit den zuständigen Managerinnen und Managern abzuhalten. Anschließend wurden Entwicklungspotenziale identifiziert, individuelle Trainingseinheiten klassifiziert und ein maßgeschneidertes Evaluationstool implementiert. Parallel zu dem sehr umfangreichen Rahmenprojekt startete bereits ein zuvor festgelegtes Trainingsprojekt mit dem in Portugal arbeitenden Bayer-Kollegen Jairo. Seines Zeichens ein „verrückter Brasilianer“, der mit 54 Jahren den Traum, flüssig Englisch zu sprechen, entwickelte und daraufhin für seine persönliche und sprachliche Herausforderung für 3 Monate nach Irland versetzt wurde. Ein absolut erfahrener Sales Manager, der schon in seinem Heimatland Brasilien bei Bayer als interner Trainer arbeitete. Bei der Implementierung eines globalen Bayer-Ansatzes für das Sales & Marketing Team durfte ich ihn daher ebenfalls tatkräftig unterstützen und dabei noch viele Erfahrungswerte, lustige Geschichten, Tipps und ein kleines bisschen Portugiesisch mitnehmen. Neben der Personalentwicklung/Training erhielt ich spannende Einblicke in den Recruiting-Prozess, Compensation & Benefits oder Payroll – hier liegt halt alles ganz eng beisammen. Sogar einige Projekte im Bereich Personalmarketing konnte ich inspiriert von meinem vorherigen Praktikum einbringen.

Da war ja noch was: der Teil neben der Arbeit und die Europameisterschaft 2016 – #Highlights

Abgesehen von den vielfältigen Aufgaben eines HR Business Partners gestaltete sich auch die informelle Zeit bei Bayer in Dublin als absolut einmaliges Erlebnis. Der Kollegenzusammenhalt ist bedingt durch die geringe Mitarbeiteranzahl sowie Mentalität sehr stark und da der Spaß bei der Arbeit bekanntlich nie zu kurz kommen darf, gab es einige Highlights. Als wohl das schönste und beste Erlebnis ist die jährliche Sommer Konferenz zu nennen. Das zweitägige Event fand abseits des tagtäglichen Arbeitsumfeldes im wunderschönen Umland von Dublin statt. Hier bitte ich Euch jetzt die zuvor in Teil 1 erwähnte irische Butter Werbung nochmals vor Eurem inneren Auge erschienen zu lassen und ein beeindruckendes Herrenhaus hinzuzufügen – Willkommen bei der “Summer Conference 2016″.

Eine umfangreiche Business Review eröffnete die Konferenz, gefolgt von Marktständen zu den einzelnen Bayer-Produkten und einer – Achtung: schlechtes Wortspiel ‚funtatstischen‘ -Schnitzeljagd im Golf Car. Den Abschluss des ersten Tages machten ein leckeres BBQ, Cocktails und Live Musik. Die unabdingbaren Zutaten für eine perfekte und laaaaaaange Party – hier können wir noch einiges von den Iren lernen! Workstreams zu den Bereichen Health & Well Being, flexible Benefits oder Innovation sowie die Präsentation der herausragenden Ergebnisse der Great Place to Work-Studie standen am zweiten Tag auf der Tagesordnung. Nach einem gemeinsamen Lunch fuhren alle wieder zurück ins Büro oder ins Homeoffice oder hatten sich in weiser Voraussicht den halben Tag frei genommen.

Aber nicht zu vergessen: die Europameisterschaft ist im vollen Gange. Die Iren sind ein absolut fußballverrücktes Volk und sehr passioniert! Die vereinzelten Italiener, Franzosen, Spanier, Engländer oder Deutschen (ich :-)) im Team feuerten den Wettbewerb unter der Belegschaft nur noch mehr an. Außerdem wurde eine Bayer Ltd.-interne EM-Ziehung inszeniert, bei der jeder, der mitmachen wollte (also na klar, fast alle), ein EM-Land ziehen konnte. Von da an hieß es: hoffen, dass dieses Land gewinnt und damit Stolz, Ehre und einen kleine Preis erhalten. Ich hab die Ukraine gezogen…meine Chancen muss ich also nicht weiter ausführen 🙁 . Außerdem galt meine Aufmerksamkeit natürlich den Deutschlandspielen, für die fanden sich in meinem Viertel Portobello schnell eine bunte Gruppe aus deutschen Praktikanten, Studenten und Au-pairs zusammen. Zusammen feuerten wir die Mannschaft standesgemäß in einem Pub an – das gemeinsame Heimatland verbindet eben in der Ferne.

Außerdem muss man sich unbedingt auch abseits von Dublin umschauen. Verschiedene Tagestrips (man erreicht jeden Fleck auf der Insel innerhalb einiger Stunden) sind ein absolutes Muss. Die wunderschöne Westküste Irlands mit den berühmten Cliffs of Moher zählt zu diesen empfehlenswerten Zielen. Pech für mich, denn als ich dort war, war der Nebel so dicht, dass zunächst keine Klippen zu erkennen waren. Zum Glück ist das Wetter in Irland stets sehr wechselhaft und es klarte nach ein paar Stunden auf. Plant also lieber ein paar mehr Stunden ein, auch wenn die Wetter-App gutes Wetter vorhersagt – das bedeutet hier gar nichts! Darüber hinaus lohnt sich der Süden mit den Wicklow Mountains oder der ehemaligen Hauptstadt Irlands ‚Killkenny‘, vorbei an Drehorten wie der „PS: Ich liebe Dich“- Brücke oder für die männlich Leserschaft vielleicht eher relevant, der Brave Heart Road (Erinnerung: der Film spielt eigentlich in Schottland, aber Irland scheint die beeindruckendere Kulisse zu bieten ;-). Dublin liegt direkt am Meer, das vergessen sogar die Bewohner dieser Stadt schnell und nur die Möwen frischen das Gedächtnis ab und zu lauthals auf. Dabei sind die sauberen und breiten Strände in der Dubliner Bucht absolut beeindruckend. Die Halbinsel Howth in Norden Dublins ist wohl einer der schönsten Orte, die ich je gesehen habe, keine Übertreibung (!). Und auch Greystones im Süden Dublins ist wunderschön – das müsst Ihr Euch unbedingt mal selbst anschauen.

Ein großes THANKS A MILLION – #AlleshateinEnde

Wie es sich vielleicht also schon andeutet, es war eine absolut unvergessliche, einmalige Erfahrung, die ich für nichts auf der Welt eintauschen wollen würde. Das liegt insbesondere an den wunderbaren Kolleginnen und Kollegen, meiner fantastischen Managerin Lisa, die mich stets gefördert und gefordert hat und dabei eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin auch abseits der Arbeit war. An Jairo und seiner Übersetzungsapp, die nie richtig funktionierte, wir zwei uns aber trotzdem immer irgendwie verständigen konnten – und um damit nochmals auf den Anfang zurückzukommen, dieser App bedarf wirklich noch eine Innovation! Und natürlich ein riesiges DANKE an Bayer und meine ehemaligen Teamkollegen und Bernd in Leverkusen, die mir diese Chance ermöglichten! ( – Oscaraward-Gedaechnis Dankesrede vorbei – )

This post is also available in: Englisch

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×