dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » Mein Abteilungseinsatz als WIN im Ausbildungsmarketing
Mein Abteilungseinsatz als WIN im Ausbildungsmarketing

Mein Abteilungseinsatz als WIN im Ausbildungsmarketing

Blogbeitrag Annabella (2)Hallo, ich bin Annabella und habe letztes Jahr bei Bayer mit dem WIN-Programm angefangen. Am Ende des dreijährigen dualen Studiums haben wir zwei Abschlüsse – zum einen den Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik und zum anderen einen IHK-Abschluss als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung.

Zunächst zur Frage, wie ich zu Bayer kam:
Nach meinem Abitur konnte ich mich absolut nicht zwischen Medizin und Informatik entscheiden. Als ich dann jedoch eine Zusage für einen Studienplatz in Medizin bekam, beschloss ich, mein Glück zunächst dort zu versuchen. Ich sammelte viele Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen, machte drei Monate lang ein Praktikum im Krankenhaus und musste aber letztendlich feststellen, dass es doch nicht das Richtige für mich ist. So stand ich nun knapp zwei Jahre später wieder genau am Anfang und musste mir überlegen, wie es nun für mich weiter geht.

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein Informatikstudium zu finanzieren, stieß ich schließlich auf verschiedene duale Studiengänge. Da mich allerdings auch wirtschaftliche Themengebiete interessieren, habe ich mich sehr gefreut als ich herausfand, dass es einen Studiengang in Wirtschaftsinformatik gibt. Und als ich dann überlegte, bei welchem Unternehmen ich auch die Möglichkeit haben könnte, mal ins Ausland zu gehen, fiel mir schließlich Bayer auf.

Da nach zwei Jahren des Medizin-Studiums von meinen Informatikkenntnissen aus der Schulzeit allerdings nicht mehr allzu viel übrig war, war ich schon fast erleichtert als ich hörte, dass für alle neuen WINs – so nennt man die dualen Studenten in Wirtschaftsinformatik hier – ein einwöchiger Vorbereitungskurs angeboten wird, bei dem die Grundkenntnisse vermittelt werden. Danach ging es auch direkt mit Vorlesungen an der Fachhochschule los. Wir sind knapp 30 Personen in unserer Klasse (zum Vergleich: in Medizin waren es um die 400 Leute pro Vorlesung), was sich sehr positiv auf das Lernklima auswirkt. Man kann ohne Probleme Fragen stellen und jeder Dozent nimmt sich die Zeit, um diese ausgiebig zu beantworten. Außerdem schreiben wir nur etwa eine Klausur pro Monat, was ich persönlich einer kurzen Klausurphase mit sechs oder sieben Klausuren in wenigen Wochen deutlich vorziehe. Man hat genug Zeit, sich auf jede Klausur gründlich vorzubereiten und hat weniger Stress.

Im Moment habe ich meinen Abteilungseinsatz im Ausbildungsmarketing und überarbeite das Design der Ausbildungswebsite, was mir großen Spaß macht. In der vorherigen Abteilung habe ich viel mit Excel MaBlogbeitrag Annabella (1)kros gearbeitet. Wer allerdings nicht so viel Freude an den Informatikthemen hat, kann sich auch stärker in Richtung Projektmanagement orientieren. Nur weil wir Wirtschaftsinformatik studieren heißt das nämlich nicht zwangsläufig, dass wir nur Programmieren müssen. Hier kann eigentlich jeder seine eigenen Vorlieben ausleben. Das Themengebiet ist sehr weitreichend und spielt in erstaunlich viele Fachbereiche bei Bayer mit hinein.

Ihr seht, Wirtschaftsinformatiker sind nicht die typischen ‘Nerds‘, die alleine im Keller vor dem Bildschirm sitzen. Klar, wir Programmieren auch mal, aber hauptsächlich ist es nach der Ausbildung unsere Aufgabe, zwischen der Wirtschafts- und IT-Welt zu vermitteln, wobei jeder für sich selbst entscheiden kann, welches Fachgebiet er vertiefen möchte. 🙂

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×