dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Berufserfahrene » Mein Einstieg als Bioingenieur bei Bayer
Mein Einstieg als Bioingenieur bei Bayer

Mein Einstieg als Bioingenieur bei Bayer

Mein Name ist Sebastian Heitmann. Ich arbeite als Prozessingenieur im Anlagenbau bei Bayer in Wuppertal Elberfeld. Im Anschluss an mein Studium des Bioingenieurwesens war ich zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent an der TU Dortmund. Dabei beschäftigte ich mich mit der Aufreinigung von Alkoholen aus Fermentationsbrühen. Der Biotechnik blieb ich auch anschließend treu, als ich 2014 bei der Bayer Technology Services GmbH als Prozess- und Planungsingenieur im Anlagenbau anfing.

Bei Bayer arbeite ich heute als Prozessingenieur in einem großen Investitionsprojekt zur biotechnologischen Herstellung eines Blutgerinnungsfaktors am Standort Wuppertal.

Der Einstieg in die Anlagenplanung war spannend, …
… weil man mit Fachleuten verschiedenster Disziplinen zusammenarbeitet, die in Ihren Aufgabengebieten zum Teil jahrelange Erfahrungen gesammelt haben. Hier kann man viel vom Wissen der “alten Hasen” profitieren. Aufgrund der Interdisziplinarität behält der Berufsalltag auch immer neue, spannende Herausforderungen bereit, die sich über die verschiedensten Themen erstrecken – von Verfahrens- Prozessleit- und Werkstofftechnik bis hin zu Baustellenmanagement oder kaufmännischen Fragestellungen.

Das Wissen der erfahrenen Arbeitskollegen nutzen, …
… indem man fragt, aber auch hinterfragt – das ist mein Tipp für Berufseinsteiger. Die wenigsten Menschen nehmen einem Wissensdurst übel, sofern man nicht immer wieder dieselben Fragen stellt. Wenn man ein bestimmtes Thema besonders spannend findet, kann man auch aktiv nach Arbeit und Aufgaben in diesem Bereich fragen. Eine zusätzliche Aufgabe bedeutet zwar manchmal Mehrarbeit, kann aber der erste Schritt einer spannenden persönlichen Entwicklung sein.

Bayer bietet mir …
… einen spannenden Arbeitsplatz in einem Life-Science-Unternehmen,  in dem durch die Vielzahl an Produkten, internationalen Standorten und Tätigkeitsfeldern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten geschaffen werden. Die Forderung nach Innovation und Lösungen für eine nachhaltige Zukunft sorgt für eine zusätzliche Motivation ebenso wie die gute Bezahlung mit vielen Benefits, die es mir ermöglichen, Job und Privatleben ideal miteinander zu verbinden.

Mein bisher wichtigster beruflicher Meilenstein …
…war meine Mitarbeit in einem großen Biotech-Projekt zur Herstellung eines Blutgerinnungsfaktors, wegen der vielen gesammelten Erfahrungen.

Beruflicher Erfolg bedeutet für mich …
…morgens mit einem Lächeln zur Arbeit zu gehen.

This post is also available in: Englisch

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×