dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » Mein Ausbildungsberuf » Meine Ausbildung als Industriekauffrau bei Bayer
Meine Ausbildung als Industriekauffrau bei Bayer

Meine Ausbildung als Industriekauffrau bei Bayer

Hallo Leute,

ich bin Lena, 19 Jahre alt und mache seit 2013 bei Bayer eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Ich möchte Euch gerne erzählen, wieso ich mich gerade für diese Ausbildung entschieden habe und was überhaupt zu den Aufgaben einer Industriekauffrau gehört.

LenaBei mir hat es lange gedauert, bis ich wusste, was ich später mal machen möchte. Als wir uns nach der elften Klasse für einen Leistungskurs entscheiden mussten, habe ich angefangen, mich wirklich für einen Beruf zu interessieren. Damals habe ich Sozialwissenschaften gewählt und bemerkt, dass ich mich für Wirtschaftsprozesse und Organisationsabläufe begeistern kann. Daraufhin habe ich mich informiert, welche Berufe diese Bereiche abdecken und bin somit auf kaufmännische Berufe gestoßen.

Weil mir die Schwerpunkte ‘Leistungserstellung und Controlling‘ und ‘Materialwirtschaft und Logistik‘ besonders gut gefallen haben, bin ich auf den Beruf der Industriekauffrau aufmerksam geworden. Arbeitsgebiete wie der Kontakt mit Lieferanten und Kunden, das Planen von Projekten und das Abwickeln von Aufträgen betreffen den Beruf der Industriekauffrau – und genau das hat mich gereizt.

Nur, wo sollte ich mich am besten bewerben? Sollte ich nicht doch lieber studieren?

Oder will ich vielleicht ins Ausland? Ich entschied mich dafür, mich erst mal auf einen Ausbildungsplatz zu bewerben und alles so zu nehmen, wie es kommt.

Ich habe mir keinen Zeitdruck gemacht und das war wohl die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Immerhin war ich zeitlich all denen voraus, die studieren wollten und hatte deswegen viel Ruhe, als ich mich auf mein Abitur vorbereitet habe.

Praktisch an einer Ausbildung ist natürlich auch, dass man jede Menge Praxiserfahrung sammelt. Da viele Unternehmen großen Wert auf Berufserfahrungen legen, würde sich die Jobsuche nach einem anschließenden Studium dementsprechend als recht unproblematisch gestalten.

Also schrieb ich meine Bewerbung an Bayer, denn es war mir wichtig, mich bei einem großen Unternehmen zu bewerben, um möglichst viele Einblicke in den Beruf als Industriekauffrau zu erlangen. Kurze Zeit später bekam ich einen Brief, dass ich zu einem Eignungstest eingeladen bin. Nachdem ich diesen erfolgreich überstanden hatte, bat man mich zum Bewerbungsgespräch und schlussendlich erhielt ich dann meinen Arbeitsvertrag. 🙂

Ich bewarb mich nur im Kölner Raum, weil es für mich nicht in Frage kam, zu weit von zu Hause wegzuziehen. Es war für mich zwar sehr beruhigend zu wissen, wo es mit mir nach dem Abitur hin geht, dafür war ich umso gespannter darauf, in welcher Abteilung ich wohl zuerst landen würde!

Ich kam ins Ausbildungsmarketing, in den Teilbereich ‘Sourcing & Hiring‘, wo ich unter anderem die Ausbildungsseite von Facebook verwalten durfte und die Möglichkeit hatte, Schüler auf Ausbildungsmessen wie der ‘Berufe-live Rheinland‘ oder der ‘Einstieg-Köln‘ zu beraten.

Es war eine spannende Erfahrung, den Jugendlichen dort mit denselben Fragen und Zweifeln, die mich damals beschäftigten, nun weiterzuhelfen.

Am wichtigsten finde ich persönlich, dass man versucht, durch viel praktische Erfahrung dahinter zu kommen, was einem wirklich Spaß macht oder was man absolut nicht mag. Manchmal bemerkt man auch durch einfache Dinge im Alltag, was einem Freude bereitet und was nicht – selbst wenn es nur darum geht, dass man sich gerne Sachen notiert oder Spaß daran hat, den Geburtstag der besten Freundin/des besten Freundes zu organisieren. Ich denke, dass es Schülern wirklich weiterhelfen kann, wenn man sich die Entscheidungen und Erfahrungen von Azubis vor Augen führt und das Gespräch mit ihnen sucht.

Mein erster Einsatz in dieser Abteilung hat knapp sechs Monate gedauert. Ich werde auf diese Zeit immer gerne zurückblicken und bin gespannt, was mich in meinem ersten Schulblock erwartet. 🙂

Liebe Grüße,

Lena

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×