dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » Meine Ausbildung als Pharmakantin
Meine Ausbildung als Pharmakantin

Meine Ausbildung als Pharmakantin

Hallo zusammen,
mein Name ist Laura, ich bin 19 Jahre jung und bin zurzeit im zweiten Ausbildungsjahr als Pharmakantin bei Bayer in Leverkusen.

16683096_1359582680766513_1022305741_nIch habe 2015 erfolgreich mein Abitur abgeschlossen und musste mich dann also mit der Frage auseinandersetzen: „Was mache ich nach dem Abitur?“ Ein Studium kam für mich zunächst nicht in Frage, da ich direkt in das Berufsleben einsteigen und nicht nochmal drei Jahre nur etwas theoretisch  lernen wollte. Ich wollte endlich mal praktisch arbeiten und eigenes Geld verdienen. Klar war für mich auch, dass ich eine Ausbildung im medizinischen bzw. pharmazeutischen Bereich absolvieren würde. Mein Schülerpraktikum habe ich in Richtung Medizintechnik gemacht. Auf das Berufsbild des Pharmakanten bin ich nur zufällig gestoßen, als ich im Internet nach Ausbildungsberufen in Richtung Pharmazie und Technik suchte. Auf der Bayer-Website wurde der Beruf gut beschrieben und mich faszinierte, dass er sowohl technische als auch pharmazeutische Aspekte enthält und sowohl Teamarbeit, also auch selbstständiges Arbeiten fordert. Kurzerhand bewarb ich mich und wurde auch zügig zum Einstellungstest eingelad en, welcher sehr gut verlief. Einige Wochen später hatte ich schon mein Vorstellungsgespräch. Nach dem Gespräch war mein Gefühl aber eher negativ. Ich dachte mir, Bayer wird mich sowieso nicht nehmen. Nach zwei Tagen hatte ich dann auch schon einen Brief im Briefkasten, bei dem ich mir dachte, dass darin nur die Absage sein kann. Doch ich täuschte mich – es war eine Zusage – und erhielt ein paar Tage später alle wichtigen Unterlagen und den Ausbildungsvertrag, den ich sofort unterschrieben zurückschickte. Die Ausbildung konnte beginnen! 🙂

Dies ist nun auch schon wieder über 2 Jahre her. Wie schnell die Zeit doch vergeht. 🙂
In diesen zwei Jahren habe ich viel erlebt und gelernt. Ich habe schon in nahezu jedem pharmazeutischen Betrieb in Leverkusen einen Einblick in die Arbeitsprozesse und Abläufe bekommen und steuere jetzt auf die Abschlussprüfung Teil 1 zu. In der Berufsschule werden wir für die schriftlichen Prüfungen bestens vorbereitet. Wir haben allgemeine Unterrichtsfächer wie Chemie, Physik, Deutsch und Wirtschaft aber auch berufsspezifische Fächer wie Produktions- und Anlagentechnik PAT, in welchem wir Arzneimittel und deren Herstellung besprechen oder auch das Fach Prozesskontroll- und Automatisierungstechnik (PKT), in welchem wir über die wichtigsten Regeln zum Arbeiten in der Pharmazie sprechen, wie das Arzneimittelgesetz und die ‚Gute Herstellungspraxis‘ (Good Manufacturing Practice – GMP). Die Ausbildung ist abwechslungsreich und man kann in jede Abteilung der verschiedenen Betriebe einen Blick werfen, wie z.B. die Tablettierung im Feststoffbetrieb, in dem die Tabletten gepresst werden oder die Verpackung, in 16650228_1359582694099845_190212094_nwelcher das Produkt so verpackt wird, wie wir es in Apotheken kaufen können.
In den Laborpraktika lernen wir in unserem Ausbildungszentrum selbst Arzneimittel herzustellen, mit verschiedenen Wirkstoffen umzugehen und vernünftig zu dokumentieren. In der Pharmazie ist die Dokumentation besonders wichtig, denn was nicht dokumentiert wurde, wurde nicht gemacht. Zudem lernen wir sauber und sorgfältig zu arbeiten und besonders auf Reinlichkeit zu achten, welche für den Pharmakanten mitunter zu den wichtigsten Eigenschaften gehört. Denn wir stellen Produkte her, die anderen Menschen helfen sollen wieder gesund zu werden. Dies war auch ein Grund, weshalb ich mich für den Beruf entschieden habe. Ich wollte mit meiner Arbeit dazu beitragen, anderen Menschen eine bessere Lebensqualität zu bieten. Außerdem lernt man in der Ausbildung Maschinen zu bedienen, die für die pharmazeutische Herstellung verwendet werden.

Man sollte für diesen Beruf viel Geduld, Teamfähigkeit aber auch Gewissenhaftigkeit mitbringen, denn man muss ehrlich zu sich selbst sein und wenn einmal ein Fehler passiert, diesen auch zugeben können. An den Produkten die wir herstellen, können immer auch Menschenleben hängen!

Es ist auf jeden Fall schwer, den Beruf des Pharmakanten vernünftig für Außenstehende zu beschreiben, denn kaum einer kennt diesen Beruf und kann sich darunter etwas vorstellen. Ich hoffe jedoch, ich konnte Euch einen kleinen Einblick liefern! Wenn Ihr Fragen zur meiner Ausbildung habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben!

Liebe Grüße, Laura

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×