dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Berufseinsteiger » Trainees » Meine Erfahrungen als Trainee im Internationalen Procurement Trainee Programm
Meine Erfahrungen als Trainee im Internationalen Procurement Trainee Programm

Meine Erfahrungen als Trainee im Internationalen Procurement Trainee Programm

Hallo! Mein Name ist Iris Lammers, ich bin 25 Jahre alt und seit Juli 2012 die erste Teilnehmerin des Procurement-Trainee-Programms bei Bayer MaterialScience.

Von 2007 bis 2012 habe ich Internationales Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule RheinMain in Rüsselsheim studiert und parallel einen Bachelor-Abschluss im industriellen Einkauf in Toulouse gemacht.

Seit dem dualen Studium in Frankreich war für mich klar, dass ich weiterhin im Einkauf bleiben möchte.

Es war für mich wichtig, in einem Trainee-Programm anzufangen, in dessen Verlauf ich verschiedene Abteilungen und Positionen innerhalb einer Einkaufsorganisation kennenlernen und ins Ausland gehen kann, um mein internationales Netzwerk weiter auszubauen.

Aus diesen Gründen habe ich mich für das neu eingerichtete 18-monatige Procurement-Trainee-Programm bei Bayer beworben. Nach einem Telefoninterview und einem eineinhalbtägigen Assessment-Center in Leverkusen bekam ich die Zusage für den Start im Geschäftsfeld „Procurement & Trading“ bei Bayer MaterialScience.

Natürlich habe ich erst überlegt, ob ich wirklich ein Programm anfangen will, welches es so noch nicht bei Bayer gab, ganz „allein“, ohne weitere oder frühere Trainees im Einkaufsbereich. Aber ich habe es eher als Chance gesehen. Schließlich hatte ich so die Möglichkeit, aktiv an den Inhalten meines Programms mitzuarbeiten, meine Wünsche mit einzubringen und gegebenenfalls auch Stationen zu tauschen. Mir gefällt diese Freiheit sehr gut. Sie bedeutet auch gleichzeitig, dass ich einen Teil der Verantwortung für mein Programm selbst trage.

Positiv beeindruckt haben mich die Offenheit und die Unterstützung meines Vorgesetzten und meiner Kollegen. Sehr schnell wurde ich in meiner ersten Station aufgenommen, durfte an den Meetings teilnehmen, habe andere Kollegen kennengelernt und auch schnell Verantwortung übertragen bekommen.

Internationalität spielt in meinem Einsatzbereich – und bei Bayer generell – eine wichtige Rolle. Regelmäßig treffe ich in Projekten auf Kollegen anderer europäischer Standorte und finde es klasse, mit ihnen mal Französisch, mal Englisch und mal Spanisch reden zu können und mehr über ihre Kultur zu lernen. Ich darf an den Workshops und Meetings aktiv teilnehmen, d.h. ich stelle meine Projekte vor und präsentiere die Ergebnisse.

Wichtig ist, dass man als Trainee proaktiv und offen auf neue Kollegen zugeht, Interesse zeigt, Fragen stellt und deutlich macht, dass man an den Projekten mitwirken möchte.

Darüber hinaus haben wir Bayer-Trainees nun angefangen im Bayer-internen Netzwerk eine Trainee-Community aufzubauen um Informationen schneller zu verteilen und neuen Trainees die Möglichkeit zu geben uns anderen besser kennen zu lernen. Einmal im Monat findet auch ein von uns organisiertes „After-Work“-Treffen in Köln statt, wo wir Trainees zusammen Essen, uns beraten oder einfach von unseren unterschiedlichen Stationen berichten.

Die erste Station ist im November vorbei gewesen. Genug Zeit um die Kollegen und die Bayer-Welt gut kennen zu lernen. Und ich freue mich auf die weiteren Monate: Die darauffolgenden Stationen sind etwas kürzer gehalten – alle zwei bis drei Monate wechsle ich Bereiche innerhalb des BMS-Einkaufs. Zurzeit bin ich in einer Station außerhalb des Einkaufs, im Regionalen Produkt-Management der Business Unit PUR. Dies ermöglicht mir andere Bereiche, Aufgaben und Personen kennen zu lernen, aber auch die Sicht auf den Einkauf von einer externen Perspektive wahrzunehmen. Auch bin ich ein wenig näher an unseren Produkten, verstehe besser wie sie hergestellt werden und konnte mir eine Produktionsanlage vor Ort anschauen.

Danach wird es für drei Monate zum lokalen Einkauf nach Barcelona gehen. Kontakte mit den Kollegen vor Ort konnte ich zum Glück schon während Meetings und Telefonkonferenzen vorab knüpfen, sodass der Einstieg etwas angenehmer und leichter sein wird. Mein persönliches Highlight wird aber wohl meine letzte Station Ende 2013 sein. Dann werde ich für 2 Monate in Shanghai an einem globalen großen Investitionsprojekt zur Erweiterung unserer Polymerproduktion am Standort Shanghai/Caoijing mitarbeiten. Darunter fällt der Bau neuer, sogenannten World-Scale-Anlagen um unseren Auftritt im asiatischen Markt zu stärken. Das wird sicherlich auch auf der Einkaufsseite spannend, da ganze Anlagenteile eingekauft werden müssen, deren Einkaufsstrategie anders als bei Rohstoffen sein wird und es sich meist um spezielle Einzelteile handelt.

 

Hinweis zu diesem Beitrag:

Dieser Artikel wurde von Iris Lammers geschrieben. Auf diesem Blog schreiben Bayer-Mitarbeiter aus unterschiedlichen Teilbereichen und Servicegesellschaften des Bayer-Konzerns und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen. Damit hast Du einen kleinen Einblick in das Unternehmen. Warum wir das machen, findest Du in unserem Facebook-Blog.

This post is also available in: Englisch

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×