dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Berufseinsteiger » Trainees » Meine Erfahrungen als Trainee im Internationalen Procurement-Traineeprogramm bei Bayer
Meine Erfahrungen als Trainee im Internationalen Procurement-Traineeprogramm bei Bayer

Meine Erfahrungen als Trainee im Internationalen Procurement-Traineeprogramm bei Bayer

Mein Name ist Dieter Pfeifer und ich habe das Internationale Traineeprogramm bei Bayer im Bereich Einkauf absolviert. Auf diesem Wege möchte ich allen Interessenten persönliche Einblicke in die 24 Monate meiner Traineezeit geben.

Motivation und Bewerbung

Während meines BWL-Studiums an den Universitäten Mannheim und  Maastricht entdeckte ich mein Interesse am Konzept des Supply Chain Management. Dieses beschäftigt sich u. a. mit der Betrachtung unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten, im Gegensatz zur reinen unternehmensinternen Perspektive. Die strategische Rolle des Einkaufs als Bindeglied zu den Wertschöpfungsketten von Lieferanten motivierte mich zum Berufseinstieg in diesem Bereich. Bayer hatte zu dieser Zeit gerade das Internationale Procurement-Traineeprogramm ins Leben gerufen, und nach einem Assessment-Center und einigen Interviewrunden begann mein berufliches Abenteuer bei Bayer CropScience im September 2012.

Vom weißen zum blauen Kragen – meine Traineestationen im Überblick:

Dieter PfeiferWie in jedem neuen Job war erst einmal Vokabeln Lernen angesagt. Nach dem ersten Blick auf das Organisationschart erfuhr ich, dass es „Weißkragen“- und „Blaukragen“-Einkäufer gibt. Nein, am Kleidungsstil machte sich das nicht bemerkbar. Das Schlüsselwort in diesem Zusammenhang war: Bedarfsträger. Technisches Equipment z. B. wird in der Regel an den Produktionsstandorten benötigt (blaue Arbeitskleidung beim Bedarfsträger). Büromaterial hingegen wird in der Regel von Hemdenträgern benötigt – so einfach ist das. Nun, da wären noch PUSH- und PULL-Einkäufer, die sich um unsere Einkaufsstrategien für Chemikalien und Verpackungen kümmern. So viel sei gesagt: Lieferanten bei Bayer werden weder geschoben noch gezogen. Den Rest überlasse ich der Phantasie der Leser.

Die ersten fünf Monate meines Traineeprogramms absolvierte ich in der Performance- und Projektmanagement-Abteilung des Einkaufs (Procurement Solutions) in der Zentrale von Bayer CropScience in Monheim. Während dieser Zeit unterstützte ich die weltweite Einführung eines Reporting-Tools sowie das Onboarding eines externen Dienstleisters. In einem internationalen Team stimmten wir uns bzgl. länderspezifischer Anforderungen ab, führten Trainings durch und waren an verschiedenen Change-Management-Aktivitäten beteiligt.

Es folgte ein sechsmonatiger Einsatz im globalen Einkauf von Logistikdienstleistungen. Hier unterstützte ich primär die Ausschreibungsprozesse im Bereich Luft- und Seefracht (Angebotsanalyse, Vor- und Nachbereitung von Verhandlungen, Durchführung von E-Auctions). Im Anschluss verbrachte ich vier Monate in der Bayer-HealthCare-Zentrale in Leverkusen und begleitete die Einführung einer teilkonzernübergreifenden Lern- und Entwicklungsplattform für den Einkauf. Nach einem zweimonatigen Einsatz im technischen Einkauf am weltweit größten Produktionsstandort von CropScience in Dormagen folgte ein dreimonatiger Auslandsaufenthalt in der USA-Zentrale von CropScience in Raleigh, North Carolina. Die lokale Perspektive war eine wertvolle Erfahrung, nachdem ich rund anderthalb Jahre lang die „globale Brille“ aufgehabt hatte. Im Austausch mit Kollegen lernte ich am Beispiel des Rohstoffeinkaufs, wie länderspezifische Rahmenbedingungen in globalen Einkaufsstrategien zu berücksichtigen sind. Neben fachlichen Einblicken schätze ich die freundliche und aufgeschlossene Art der US-Kollegen, die meinen USA-Aufenthalt zu einem tollen Erlebnis machten. Hier noch einige Eindrücke von meinen arbeitsfreien Tagen in den USA:

Strand in der Hafenstadt Charleston, South Carolina

Auf den Spuren der Wright Brothers: An dieser Stelle der Outer-Banks-Inseln starteten die Wright-Brüder Anfang des 20. Jahrhunderts ihre ersten Gleitflüge und wurden damit zu den Pionieren der Luftfahrt. (Outer Banks, North Carolina)

Nach dem USA-Aufenthalt verbrachte ich die letzten drei Monate meines Traineeprogramms im globalen Rohstoffeinkauf in der Monheimer Zentrale. Hier konnte ich meine Erfahrungen der letzten zwei Jahre bei der Umsetzung von Einkaufsstrategien für einige unserer strategischen Chemikalien einbringen.

Fazit

Die Zeit des Traineeprogramms eröffnete mir umfassende Einblicke in die globalen Einkaufsprozesse und die Organisation von Bayer. Durch wechselnde Perspektiven im Rahmen der Rotationen entwickelt man als Trainee eine ganzheitliche Betrachtung und kann oft auch hilfreichen Input an die Kollegen zurückgeben. Dies wurde während meiner Traineezeit von den Kollegen positiv aufgenommen und auch insgesamt hatte ich stets das Gefühl, dass mir viel Vertrauen entgegengebracht wurde und ich schon nach kurzer Einarbeitungszeit eigenverantwortlich an Teilprojekten mitwirken durfte. Die herausfordernden Aufgaben motivierten mich, und das aufgebaute Netzwerk – international und teilkonzernübergreifend – macht die Zeit nach dem Traineeprogramm um ein Vielfaches leichter. Nach Abschluss des Programms habe ich kürzlich eine Stelle als globaler Einkäufer von Logistikdienstleistungen bei CropScience angetreten und ich freue mich auf die kommende Zeit.

Alles in allem waren die vergangenen zwei Jahre eine tolle Erfahrung und ich kann das Internationale Procurement-Traineeprogramm bei Bayer wirklich weiterempfehlen.

Dieser Artikel wurde von Dieter Pfeifer geschrieben. Auf diesem Blog schreiben Bayer-Mitarbeiter aus unterschiedlichen Teilbereichen und Servicegesellschaften des Bayer-Konzerns und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen. Damit hast du einen kleinen Einblick in das Unternehmen. Warum wir das machen, findest Du in unserem Facebook-Blog.

This post is also available in: Englisch

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×