dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Berufserfahrene » Meine Karriere in der Pharmakovigilanz bei Bayer
Meine Karriere in der Pharmakovigilanz bei Bayer

Meine Karriere in der Pharmakovigilanz bei Bayer

Mein Name ist Nadiya Neyezzhalova und ich arbeite als Assistant Director im Bereich Pharmakovigilanz bei Bayer Consumer Health in den USA. Zu meinen Aufgaben zählt die Beaufsichtigung einer Contract Research Organization (CRO), die sich mit Meldungen unerwünschter Ereignisse in den Bereichen Consumer Health und Women´s Health beschäftigt.

Ich bin ausgebildete Pharmazeutin und habe meinen Abschluss im Jahr 2012 an der Rutgers Pharmacy School in New Jersey gemacht. Schon zu Unizeiten war ich fasziniert von den detaillierten Prozessen im Post-Marketing. Mehrere Jahre habe ich die Sicherheitsprofile verschiedener Medikamente erforscht und war überzeugt, dass Pharmazeuten am besten zur Patientensicherheit beitragen können, wenn sie im Einzelhandel oder im Krankenhaus arbeiten. Ich war fest entschlossen, nach meinem Abschluss in einer Krankenhausapotheke zu arbeiten, da ich während meines Studiums jahrelang als pharmazeutisch-technische Assistentin dort tätig gewesen bin. 2012, in meinem letzten Jahr an der Pharmacy School, habe ich ein Praktikum bei Bayer Consumer Health gemacht und war Teil des globalen Risk Management Teams. Damals habe ich zum ersten Mal miterlebt, wie viel Arbeit hinter den verschlossenen Türen solcher Unternehmen geleistet wird. Ich bekam die großartige Chance, viele Menschen aus verschiedenen Abteilungen kennenzulernen. Mein Ziel war es, so viel wie möglich über die verschiedenen Aktivitäten der Pharmaindustrie und die Bedeutung von Pharmazeuten in einem Unternehmensumfeld herauszufinden.

Einen Unterschied zum Besseren machen
Am Ende meines Praktikums hatte Bayer meine Erwartungen hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten für Pharmazeuten deutlich übertroffen. Die Abteilung Pharmakovigilanz (= Arzneimittelsicherheit)  begeisterte mich von Anfang an, denn hier wird wirklich viel für die Sicherheit von Patienten getan und das Leben von Menschen tatsächlich verändert.

Studium und Bayer-Praktikum neigten sich dem Ende zu und ich hoffte auf die richtige Entscheidung für meinen beruflichen Einstieg. Nun stand ich  zwischen den Stühlen: Entweder verfolgte ich meinen damaligen Traum als Pharmazeutin im Krankenhaus oder ich wagte den Schritt in ein unbekanntes, aber verlockendes Abenteuer in der Pharmaindustrie. Ich entschied mich, meine berufliche Laufbahn in der Pharmaindustrie zu beginnen und gleichzeitig in Teilzeit im Krankenhaus zu arbeiten, um weiter klinische Erfahrungen zu sammeln, die ich mit auf meinen neuen Weg nehmen konnte.

Arbeitskultur & Karrieremöglichkeiten bei Bayer
Bayer hat eine großartige Arbeitskultur mit motivierten und zielgerichteten Mitarbeitern, die sich kontinuierlich auf Patientensicherheit, Effizienz und stetige Verbesserung fokussieren. Meine Kollegen haben mich sehr stark inspiriert und dadurch meinen Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung und anderen Wertvorstellungen geprägt. Schon nach kurzer Zeit habe ich die Einreichung unerwünschter Ereignisse übernommen und Qualitätsprüfungen der Sicherheitsberichte meiner Kollegen durchgeführt. Bayer und der Bereich Pharmakovigilanz haben mir zum einen die Möglichkeit gegeben, mich zur Expertin weiterzuentwickeln, indem ich neue Fähigkeiten wie Führungskompetenz erlangt habe; zum anderen konnte ich auf effiziente Weise in einer schnelllebigen und äußerst herausfordernden Umgebung arbeiten.

Im Sommer 2014 wurde mir die Leitung des Spezialisten-Teams für Sicherheitsdaten bei Consumer Health angeboten. Ich war aufgeregt und extrem dankbar zugleich und fest entschlossen, diese neue Herausforderung gerne anzunehmen. Ein paar Monate später schon war ich in der Lage, einige Aspekte der Consumer Health Triage-Gruppe innerhalb der lokalen Pharmakovigilanz in den USA zu managen.

Während ich meine Fähigkeiten in den Bereichen Management und Führung verfeinerte, bekam ich auch die Möglichkeit, an vielen verschiedenen Projekten mitzuarbeiten. So war ich unter anderem daran beteiligt, die Pharmakovigilanz von Consumer Health mit der von Pharmaceuticals zu verschmelzen und ein neues Produktportfolio von Merck zu übernehmen.

Im Frühling 2015 kam dann das Angebot einer Stelle als Assistant Director und seitdem beaufsichtige ich die CRO bei der Bearbeitung der Meldungen unerwünschter Ereignisse bei Consumer Health. Ich erhielt die Möglichkeit, ins indische Mumbai zu reisen, um dort ein neues Team an Bord zu holen und zu betreuen. So hatten ein paar andere Kollegen und ich für fast einen Monat lang die Chance  in eine ganz andere Kultur einzutauchen. Bayer hat mir nicht nur die Möglichkeit gegeben, mich aus beruflicher Sicht zu verbessern, sondern mir auch eine globale und vielseitige Perspektive geboten.

Meine Reise geht noch weiter und ich freue mich auf all die zukünftigen Aufgaben, die mich bei Bayer noch erwarten.

Machst Du Dir Gedanken über Deine berufliche Laufbahn?
Wenn Du eine medizinische Fachkraft bist und Dich fragst, ob die Pharmaindustrie das Richtige für Dich ist, dann betrachte meine Geschichte als ein Beispiel dafür, wie eine berufliche Laufbahn bei Bayer aussehen kann. Viele Pharmazie-Studenten hören sich meine Karrieregeschichte an, weil sie die richtigen Entscheidungen für sich treffen wollen. Nutze Chancen, sei flexibel, offen und schau über den Tellerrand hinaus. Alles, was wir tun ist wichtig. Finde heraus, was Du gerne machst und mach es so gut, wie Du kannst – darum geht´s!

This post is also available in: Englisch

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×