dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Studierende » Praktikum bei Bayer CropScience in Melbourne, Australien

Praktikum bei Bayer CropScience in Melbourne, Australien

Hallo, mein Name ist Christiane Ohnemus. Als Studentin des Studiengangs International Business der FH-Köln zog es mich im Juli 2010 für ein Auslandssemester an die Universität „Royal Melbourne Institute of Technology“ in Australien. Nach einem Monat hatte ich die Idee, zusätzlich ein berufsbezogenes Praktikum in Australien zu absolvieren, um die kulturellen und demografischen Unterschiede zwischen der deutschen und der australischen Wirtschaft sowie die Abläufe in einem australischen Betrieb kennenzulernen.
Doch neu in einem fremden Land, ohne Kontakte zur Wirtschaft, war es erst einmal schwierig, interessante Unternehmen in der Stadt ausfindig zu machen.
Da ich auf der Recruiting-Veranstaltung U-Connect der Fachhochschule Köln schon einiges über die wirtschaftlichen Innovationen und die Globalität der Bayer AG erfahren hatte, war ich erfreut einen Standort von Bayer in Melbourne vorzufinden. Ich kontaktierte Bayer in Leverkusen und mir wurde ein direkter Kontakt zum damaligen HR-Manager von Australien hergestellt.
Bei der Bewerbungsphase ist mir zum ersten Mal der Unterschied zwischen der deutschen, direkten und der australischen Mentalität aufgefallen, an die ich mich erst gewöhnen musste.
Die Mentalität „No Worries“, die zwar beruhigend wirken soll, aber immer mit viel Geduld verbunden ist, war für mich in der Bewerbungsphase eine kleine Herausforderung. Denn es dauerte einige Zeit und einige Treffen, bis ich eine Zusage für einen Praktikumsplatz hatte.

Aber ich hatte unglaubliches Glück und wurde als Personal Assistent des Head of Sales bei Bayer CropScience in Melbourne eingestellt. Das gesamte Bayer-Team, insbesondere das Sales Team, hat mich schnell und herzlich aufgenommen, eingearbeitet und in alle Prozesse mit einbezogen.
Es war interessant, die Auswirkungen der demografischen und geografischen Unterschiede auf die Verkaufszahlen Australiens zu sehen und die daraus folgenden Herausforderungen im Vertrieb und Verkauf. Da Australien größer als Europa ist, ergeben sich zahlreiche Anforderungen und logistische Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Die Zusammenarbeit mit dem Sales Excellence Manager in der Prozessoptimierung von Verkauf und Vertrieb, war für mich besonders interessant. Die gesamten Zusammenhänge aller innerbetrieblichen, wirtschaftlichen, politischen und vor allem ökologischen Einflüsse in einem so großen Land zu erkennen und zu optimieren, war eine beeindruckende Erfahrung.

Ein kleines Highlight meines Praktikums war die Betriebsweihnachtsfeier, alle Bayer-Gesellschaften aus der Region feierten zusammen. Bei 31 Grad Celsius und einer etwas kitschigeren Dekoration als aus Deutschland gewohnt, war es schön, die Bayer-Welt in einer ausgelassenen Stimmung zu erleben. In angenehmer Atmosphäre habe ich interessante Gespräche mit Bayer-Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Positionen geführt.

Die australische Freundlichkeit und Offenheit, die sich auch in einer flachen Hierarchie in der Bayer-Welt zeigten, äußerten sich in einer sehr angenehmen Arbeitsatmosphäre. Da man auf der anderen Seite der Welt lebt, weit weg von Familie, Freunden und dem gewohnten Umfeld, war es hilfreich, sich mit anderen deutschen Mitarbeitern über berufliche und private Schwierigkeiten, die im Ausland auftreten, austauschen zu können.

Der Abschied von Bayer CropScience in Melbourne fiel mir sehr schwer, hatte ich mich doch in diesem Team gefordert, gefördert und sehr wohl gefühlt. Das Praktikum hat mir für mein Studium der Betriebswirtschaft ein umfangreiches Hintergrundwissen verschafft, welches mir mit Sicherheit bis zu meinem Abschluss und darüber hinaus noch hilfreich sein wird.

Hinweis zu diesem Beitrag:

Dieser Artikel wurde von Christiane Ohnemus geschrieben. Auf dieser Facebook-Fanpage schreiben Bayer-Mitarbeiter aus unterschiedlichen Teilbereichen und Servicegesellschaften des Bayer-Konzerns und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen. Damit hast Du einen kleinen Einblick in das Unternehmen. Warum wir das machen, findest Du auf unserer Seite über die Facebook Fanpage.

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×