dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Fachgebiete » Ingenieurwesen » Starthilfeprogramm
Starthilfeprogramm

Starthilfeprogramm

Hey, 🙂

mein Name ist Sergio und ich habe im September 2011 meine Ausbildung als Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (VMKK) begonnen.
Allerdings habe ich mich nicht von Anfang an für diesen Beruf interessiert. Zuvor hatte ich mich für eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik beworben. Da leider bereits alle Stellen belegt waren, bot man mir an, ein Orientierungsjahr (Starthilfejahr) bei Bayer im Bereich Elektronik zu beginnen. Das Angebot habe ich natürlich gerne angenommen.

Im Starthilfeprogramm habe ich ein Jahr lang naturwissenschaftliche und technische Berufe kennen gelernt und wurde in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise Sprache und Mathematik gefördert.
Das Programm ist in zwei Hälften geteilt. In der ersten Hälfte lernt man unterschiedliche Berufe kennen, nimmt an pädagogischem Unterricht teil und besucht zweimal wöchentlich die Schule.

Um die verschiedenen Berufe kennenzulernen, werden alle Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt, welche alle paar Wochen die Berufe wechseln. So lernt man z.B. zuerst den Beruf des Mechatronikers kennen, danach wechselt man zu den Industriemechanikern und zum Schluss zu den Chemikanten.
Im pädagogischen Unterricht wurden wir im Rahmen unserer Konzentrationsfähigkeit, Selbständigkeit, im logischen Denken und bei einigen Soft Skills gefördert und bestärkt. Weiterhin wurden wir bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstütz, wir haben gelernt wie man Bewerbungen und Lebensläufe schreibt sowie Einstellungstest und Vorstellungsgespräche geprobt.
Im Berufsfeld des Industriemechanikers haben wir gelernt wie man mit verschiedenen Arten von Metallen arbeitet. Beim Projekt „Metallwürfel“ konnten wir alle Arbeitsschritte – vom Sägen, Bohren, Feilen bis hin zum Innen- und Außengewinde schneiden – selber durchführen.
Als Chemikanten haben wir verschiedene Versuche durchgeführt und z.B. Kreide hergestellt. Im Technikum haben wir gelernt wie man Wasser destilliert, den Kessel befüllt und eine bestimmte Temperatur einhält.
Im meinem Lieblingsberufsfeld Mechatroniker haben wir Stellwände mit verschiedenen Schaltungen, Steckdosen und Lichtschalter bebaut.

Nach dem ersten Halbjahr sollte man sich für eine Berufsrichtung entschieden haben, denn dann begann die Spezialisierung im Beruf und in der Schule. Mir haben alle Bereiche sehr gut gefallen und Spaß gemacht. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, für was ich mich nun bewerben sollte. Doch dank meiner Ausbilder war schnell eine Lösung gefunden. Sie haben mir den Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik (VMKK) vorgeschlagen, denn dieser beinhaltet mehr oder weniger die Bereiche Naturwissenschaften und Technik. Der Beruf hat viel mit dem chemischen Aufbau von Kunststoffen zu tun, es ist eine körperliche Tätigkeit und man beschäftigt sich mit Elektropneumatik.

Nach dem Starthilfeprogramm und einem zweimonatigen Praktikum wurde ich bei Bayer übernommen und konnte mit meiner Ausbildung starten.
Als VMKK bin ich in einem Forschungsbetrieb in Leverkusen eingesetzt. In der Forschung zu arbeiten bedeutet, dass man immer viel Abwechslung hat, viele verschiedene Arten von Prozessen und Maschinen kennenlernt und lernt diese zu bedienen. Wir bauen z.B. bis zu zehn Tonnen schwere Formen in die Maschinen ein, regeln den Zyklusprozess und optimieren ihn.

Zweimal wöchentlich habe ich Berufsschule. Meine Berufsschule liegt in Troisdorf, in der Nähe von Bonn. Aber keine Sorge, nicht alle Azubis müssen hier zur Berufsschule gehen 😉 Es gibt z.B. auch eine in Leverkusen. Wo und welche Berufsschule Du besuchst hängt immer davon ab, welchen Beruf du erlernst.

Wer körperlich tätig sein möchte, sich besonders für Chemie und Technik interessiert, für den ist die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik auf jeden Fall das richtige!

Und für die, die noch nicht wissen was sie werden wollen, kann ich das Starthilfeprogramm nur empfehlen! Man lernt verschiedene Berufe kennen, hat Zeit, sich ein Bild von seinem Wunschberuf zu machen und bekommt viel Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Ausbildungsstelle. 😉

– Euer Sergio –

 

Mehr Informationen zur Starthilfe

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×