dcsimg

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

Ablehnen Akzeptieren

Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube


Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.
Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.
Wenn Sie auf "Ablehnen"klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.
Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ablehnen Akzeptieren

Startseite » Auszubildende » Wirtschaftsinformatiker in Marokko!
Wirtschaftsinformatiker in Marokko!

Wirtschaftsinformatiker in Marokko!

Hallo! Mein Name ist Tobias Straubinger, ich bin ein 19-jähriger dualer Wirtschaftsinformatik-Student und seit 2018 bei Bayer angestellt. Auch diesen Sommer hatten wieder zehn Wirtschaftsinformatik-Studenten die Möglichkeit, Teil eines sechswöchigen Auslandseinsatzes zu werden. Ich hatte das Glück, eine dieser zehn Personen zu sein, und hatte deshalb die Auswahl zwischen neun Bayer-Standorten – Reading (UK), Moskau, Zürich, Wien, Lyon, Barcelona, Istanbul, Warschau und Casablanca. Als ich diese Auswahlmöglichkeiten zu Gesicht bekam, war mir bereits klar, dass Casablanca für mich die erste Wahl ist. Ich wollte einen Standort wählen, der sich vom bekannten deutschen Umfeld so stark wie möglich unterscheidet, da bot sich Marokko direkt an.

Als die Entscheidung dann feststand, dass ich für sechs Wochen in Casablanca leben würde, startete ich meine „Recherche“, um Infos über mein Reiseziel zu sammeln. Ich fand schnell heraus, dass das für Deutsche eher unbekannte Marokko geradezu von Kultur und Geschichte strotzt. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon voller Vorfreude, doch das war nicht genug – in einer kurzen Skype-Konferenz mit meinen Ausbildern in der größten Stadt Marokkos bemerkte ich bereits, dass es an Gastfreundschaft nicht fehlen wird und ich in guten Händen sein werde. Apropos in guten Händen sein – auch hier in Deutschland wurde ich durch das Ausbildungsmanagement perfekt für den Einsatz vorbereitet und bei der Buchung des Fluges und des Hotels unterstützt, sodass quasi gar nichts mehr schief gehen konnte.

In Casablanca angekommen

Die Lage meines Hotels hätte nicht besser sein können – das Büro der Bayer S.A. war in unter 15 Minuten zu erreichen und mein Appartement verfügte über einen Balkon mit Blick auf das Meer und die Hassan II. Moschee, beides nur etwa 100 Meter entfernt. Als ich nach der Ankunft die Stadt erkunden ging, fiel mir sofort ein fundamentaler Unterschied zu meiner Heimat auf. Wo ich auch hin ging, wurde ich an allen Ecken als Europäer und oft sogar als Deutscher erkannt und wärmstens willkommen geheißen. In Marokko durfte ich eine Gastfreundschaft erfahren, die ich so noch nicht erlebt hatte.

Die Arbeit bei Bayer Maroc

Diese Gastfreundschaft fand ich auch im Büro vor, nach kürzester Zeit fühlte ich mich in dem Großraumbüro an der Marina Casablanca wie Zuhause. Hier werden die Geschäftsaktivitäten der Maghreb-Region, d.h. Marokko, Algerien und Tunesien, verwaltet und gesteuert. Zu den ca. 350 Mitarbeitern in der Region zählen lediglich vier Mitarbeiter in der IT, die ich während der sechs Wochen unterstützen konnte.

Meine Hauptaufgabe war das Aufbereiten, Visualisieren und Analysieren von Verkaufsdaten und Verkaufsbesuchen mithilfe des Programms Tableau. Hier arbeitete ich viel mit Yahya Nachat zusammen und konnte mir einiges von seinem fundierten IT-Wissen abschauen sowie in Pilotprojekte wie Image Recognition bei AWS reinschnuppern. Auch an der Serverumstrukturierung an der nahegelegenen Produktionsstätte durfte ich Teil haben.

Zwischendurch gab es gelegentliche Teepausen, bei denen ich mit Marokkanischem Minztee versorgt wurde und ich mich, ebenso wie bei den Mittagspausen, mit den Kollegen über alle nur erdenklichen Themen austauschen konnte. In diesen Gesprächen konnte ich sehr viel über arabische Kultur, muslimische Kultur und die aktuelle Situation in Marokko erfahren.

Die Amtssprachen vor Ort sind zwar Arabisch und Französisch – beides Sprachen, die ich nicht beherrsche – jedoch konnte man sich mit Englisch bestens verständigen, vor allem im Büro war an den Englischkenntnissen nichts zu wünschen übrig. Alle Erfahrungen dort waren extrem wertvoll für mich und haben viel zu der Entwicklung meiner Person beigetragen.

Meine Freizeitaktivitäten

An den Wochenenden hatte ich dann Zeit, das äußerst vielseitige Land Marokko weiter zu erkunden. Ich hatte die Möglichkeit, die riesige Medina von Fes zu besichtigen, zahlreiche Aktivitäten wie Kamelreiten oder Quadfahren in und um Marrakech zu erleben und die Berber im Atlasgebirge kennenzulernen. Auf dem Weg zu den Sanddünen von Merzouga am Rande der Sahara traf ich auf belebte Oasenstädte und traditionelle Lehmbausiedlungen. Gefühlt jede Ecke des Landes ist reich an Kultur und Tradition, an welcher mich die Landsleute meines Gastlandes mit Freude teilhaben ließen. Ich hatte Marokko vor meinem Auslandseinsatz nicht wirklich als Urlaubsziel erwägt, nachdem ich jetzt jedoch diese Erfahrungen gemacht habe, bin ich froh, dass dieses wundervolle Reiseziel nicht an mir vorbei gegangen ist.

Ich kann mich deshalb nur bei allen bedanken, die mir und neun anderen Wirtschaftsinformatikern auch dieses Jahr wieder ein solch einzigartiges Erlebnis ermöglicht haben. Kommt bei Fragen bitte gerne auf mich zu!

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Facebook
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Facebook geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Facebook übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Facebook Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Facebook erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Facebook übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit Google
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von Google geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an Google übermittelt und dort gespeichert sowie seitens Google Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von Google erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an Google übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.

×
Austausch Ihrer personenbezogenen Daten mit YouTube
Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, wird ein Programm von YouTube geladen und ausgeführt. Dabei können auf Ihre Person bezogene Daten an YouTube übermittelt und dort gespeichert sowie seitens YouTube Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt und gelesen werden.

Bayer hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, die so von YouTube erhoben werden können.

Wenn Sie auf “Ablehnen” klicken, wird das Programm nicht geladen und keine personenbezogene Daten an YouTube übertragen.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube.

×
potenzmittel